Der Workshop beinhaltet folgende Elemente:

  • ein Warm- up am Boden
  • Placement im Stand
  • dynamische Bewegungsabläufe im Raum


Im Fokus steht der bewusste Umgang mit der Schwerkraft, mit Impulsen und unterschiedlichen Bewegungsqualitäten.

Eine Choreografie bündelt diese Elemente und bietet Raum zu individueller Gestaltung.


Der Begriff Zeitgenössischer Tanz bezeichnet die choreografische Bühnentanzkunst der Gegenwart.

„Der zeitgenössische Tanz versteht sich nicht auf der Basis
nur einer Technik oder ästhetischen Form,
sondern aus der Vielfalt heraus.
Er sucht Grenzüberschreitungen zwischen den Künsten und bricht
immer wieder mit vorhandenen Formen.
Zeitgenössischer Tanz in diesem Sinne hat eine offene Struktur,
die sich bewusst von festgelegten,
linearen Entwürfen der Klassik und Moderne absetzt.“ Johannes Odenthal


In jüngerer Zeit finden immer mehr auch asiatische Tanzformen, Kampfsporttechniken, Forschungsformen und Körperbewusstseinstechniken wie Butoh, Contact Improvisation, Tai Chi, Capoeira oder Yoga ihren Weg in den künstlerischen, zeitgenössischen Tanz.

Wann?

01. - 03. April 2016
Fr 01.04. 19-21h
Sa 02.04. 11-13h
So 03.04. 11-13h


Wo?

TGC Rot-Weiß Porz e.V. (großer Saal im EG)
Fauststr. 90a
51145 Köln (Porz-Urbach)

Anfahrt S12 (Porz-Bahnhof) und Bus 151/161 (Porz-Urbach)
Fahrzeit aus Ehrenfeld/ Innenstadt etwa 35 Min.

Anfahrt


Wer?

Erwachsene
Niveau: Mittelstufe & Fortgeschrittene
Tänzerische Vorkenntnisse erwünscht!
Diese können auch aus anderen Tanzstilen stammen.


Wieviel?

60,- Euro für 3 x 2h pro Teilnehmer



Flyer

Frühlings Workshop 2016 - Flyer
Frühlings Workshop 2016 - FlyerFotoAndré Lehnert & Paula ScherfRegiePaula Scherfvon links nach rechtsPaula ScherfJahr2016©disdance projectKommentarZeitgenössischer Tanz
Flyer Rückseite
Frühlings Workshop 2016 - FlyerFotoAndré Lehnert & Paula ScherfRegiePaula Scherfvon links nach rechtsJahr2016©disdance projectKommentarZeitgenössischer Tanzon



Flyer downloaden