Sonntag 07.Dez 2014 Premiere um 14 Uhr

03.12.2014disdance project
1000-lisa-otto-pavillon

Endlich feiert unser multimediales Tanztheater "Und was kommt nach tausend?" seine Premiere!

Unser Stück beschäftigt sich in besonderer Art und Weise mit dem Leben und dem Einzigen, was bereits am Tag der Geburt feststeht - dem Tod.

Habt keine Angst! Kommt mit Euren Kindern und Freunden. Sagt Euren Lehrern Bescheid!
Gerade die (Vor-) Weihnachtszeit bietet sich an, den existenziellen Fragen von jung und alt mit einem lächelnden und einem weinenden Auge Raum zu geben und sich von unserem Gesamtkunstwerk verzaubern zu lassen.
Wir freuen uns sehr auf Euren Besuch und sind gespannt auf die Gespräche danach!

mehr

The Moving Head Players treffen sich wieder freitags

25.09.2014disdance project
Logo: The Moving Head Players

Die Moving Head Players sind wieder da!
Immer freitags 19-21 Uhr

Was sind Deine Gedanken? Was bewegt Dich? Hier ist Zeit und Raum zum Ausprobieren und Entdecken. Du brauchst keine Vorkenntnisse - nur Lust und Zeit. Komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich!

Vor und nach der Tanz-, Theater und Filmarbeit gibt es im offenen Jugendbereich der „Alten Feuerwache” natürlich Getränke, Snacks und Raum, sich zu unterhalten.

mehr Informationen

mehr

IhreFeldFlaschen - Beitrag beim 2880 Kurzfilmfestival in Leverkusen - 2013

02.10.2013Paula Scherf & André Lehnert

Sie wußte zuviel | Doku
Zum zweiten Mal nahmen wir zusammen mit Dietmar Esch von den „IhreFeldFlaschen” am Kurzfilfestival "2880" in Leverkusen/Opladen teil.
Die Aufgabe: Freitag abend bekommt man Titel und Genre zugelost. Am Sonntag abend, also nach 2880sec = 48h muss der fertige Film abgegeben werden.

toilettenspülung.
illusionen fliegen durch den raum.
beobachtung leiser bewegungen.
erinnert sie sich?
leise entschwunden.
sie wußte zuviel!


IDEE, REGIE Paula Scherf, André Lehnert, Dietmar Esch
CLOWNIN Paula Scherf
KAMERA, SCHNITT André Lehnert
AUSSTATTUNG Dietmar Esch
mehr