Schauspiel

Engagements u.a. Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Köln, Hans-Otto-Theater Potsdam, Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen, Freies Schauspiel Erfurt, Theater im Bauturm Köln, Theater Tiefrot Köln.
Er arbeitete mit Regisseuren wie Hansgünther Heyme, K.D.Schmidt, Piet Drescher, Alexander Brill, Gerhard Roiss u.v.a.
Des Weiteren war er in Hörspiel- und Filmproduktionen für z.B. WDR, NDR, GEMINIFilm, Cobblestone tätig.

In "Und was kommt nach tausend?" spielt er den alten Mann Otto.